Ernst Zündel

20140408-215437.jpg

Ernst Christof Friedrich Zündel — im Ausland auch „Zundel“ geschrieben — ( 24. April 1939 in Calmbach, Württemberg) ist ein deutscher Revisionist des Holocaust. Er veröffentlichte einige seiner Schriften unter dem Pseudonym Christof Friedrich.

Werdegang

Ernst Zündel wurde am 24. April 1939 in Calmbach in Württemberg geboren.
Zündel emigrierte im Jahr 1958 nach Kanada. Bereits während eines ersten Holocaust-Prozesses im Jahre 1985 konnte Zündel einen Erfolg verbuchen, als der Berufszeuge Rudolf Vrba unter Eid im Zeugenstand stehend — auf die Frage des Verteidigers von Ernst Zündel, Douglas Christie, welchen Wahrheitsgehalt denn seinen Erzählungen zu den Gaskammern und den Geschehnissen in Auschwitz beizumessen sei —, einräumte, daß er bei seinem Auschwitz-Bericht von seiner „licentia poetarum“ („Lizenz des Poeten“) Gebrauch machte, was nichts anderes bedeutet, als daß er es mit der Wahrheit nicht so genau genommen hatte.
Ab 2001 lebte Ernst Zündel zusammen mit seiner zweiten Ehefrau Ingrid Rimland in Tennessee und am 23. Januar 2002 berichtete die Frankfurter Rundschau, daß das kanadische „Menschenrechtstribunal“ erstmals eine „Website“ für rechtswidrig erklärt hatte. Betroffen war die Weltnetz-Seite von Ernst Zündel.
Zündel ist einer der führenden Köpfe des Revisionismus. Deshalb wurde er im März 2005 auf Druck jüdischer Organisationen an die BRD ausgeliefert; unter der Begründung: „weil er in Kanada als Gefahr für die nationale Sicherheit eingestuft wurde“.[1] Gegen ihn lag seit 2003 ein Haftbefehl des Amtsgerichts Mannheim wegen des Verdachts der „Volksverhetzung“ vor. Zündel war ab 2003 zwei Jahre lang in kanadischer Abschiebehaft und befand sich seit 2005 in Mannheim in Untersuchungshaft. In dem Prozeß wurde Zündel zunächst von Sylvia Stolz und Horst Mahler verteidigt, bevor diese vom weiteren Verlauf des Verfahrens aus politisch korrekten Gründen ausgeschlossen wurden.
Am 15. Februar 2007 verurteilte ihn das Landgericht Mannheim — mit dem höchstmöglichen Strafmaß — für den Vorwurf der „Volksverhetzung“ und wegen der „Leugnung des Holocaust“ zu fünf Jahren Gesinnungshaft. Das Gericht sah es als erwiesen an, daß Zündel in Rundbriefen und im Weltnetz in mindestens 14 Fällen „volksverhetzende Inhalte“ veröffentlicht hat. Am 1. März 2010 wurde er freigelassen.

Netzpräsenz von Ernst Zündel.

ZDF-Interview mit Ernst Zündel.

Quelle

Advertisements

One response to “Ernst Zündel

  • heiner

    Zionisten schänden deutsches Recht, deutsche Sprache, deutsche Kultur, deutsche Seelen, schon der Kinder.

    Was BESTEHT In Deutschland AUS ZIONISTEN? Antwort:

    Medien, Zeitungen, Zeitschriften, Fernsehen, Rundfunk, Druckereien, Banken, Finanzwesen, Groß- und Einzelhandel aller Branchen, Regierung, Justiz, Polizei, Beamtentum, Pfarrhäuser, Klöster, Kirchen ALLER Konfessionen, Freikirchen, Kanzleien, Lehrerschaft, Ärzteschaft, Apothekerschaft, Bestatter, Gutachter, Sachverständige, Vereinsfunktiondäre, Versicherungswesen, Verbände, Gewerkschaften, Krankenkassen BESTEHEN AUS verheimlichten zionistischen=deutschtodfeindlichen JUDEN, die sich als Urdeutsche ausgeben.

    Jedes Dorf, jede Gemeinde, jede Stadt hat mehr juden, sehr viel mehr, als sich Deutsche vorstellen können.

    Das judentum hat mind. 2000 Jahre Erfahrung in der Unterwanderung und Zerstörung jedes ihrer Wirtsvölker. So wurden schon Hochkulturen zerstört.

    Auch die blutige Zangschristianisierung unserer Vorfahren durch die angeblichen Römer, welche ca. 700 Jahre gegen germanen wütete (ca. 750 n. Chr. bis ca. 1450 n. Chr.) war das werk von verheimlichten Juden in Pfarrer- und Mönchskutten und ihren bewaffneten Söldner-Heerscharen.

    Und seit dem 30jährigen krieg 1618-1648, den befreiungskriegen, den bauernkriegen, dem 7 jährigen Krieg, dem I. und II. Weltkrieg, die allesamt aus dem Hintergrund freimaurerische juden selbst geplant, eingefädelt und Deutschland aufoktroyiert hatten, unterwandern sie immer mehr unser Volk. Im 30jährigen krieg z.B. wurden mehr als 60 % des deutschen Volkes abgeschlachtet, und hinter den Grenzen warteten schon Massen von juden darauf, die Gehöfte, das Land, die Handwerksbetriebe, Wasserquellen, und alles Hab und Gut der abgeschlachteten Deutschen in Besitz zu nehmen und die geschichtsschreibung zu fälschen.

    Die Pfarrer, Priester, Mönche und Nonnen, Freimaurer und Geschichtsschreiber sind damals und heute allesamt jüdisch und schon immer die Drahtzieher gewesen. Perfekte Heuchler. Bis heute sind in den Medien, Pfarrhäusern, klöstern, Kirchen und kirchlichen Organisationen sowie in nichtkirchlichen humanitären und sozialen organisationen die zionistischen Drahtzieher konzentriert zu finden.

    Wir haben viel zu lange geschlafen.

    Als Deutscher kann man sich kaum das Ausmaß der Unterwanderung und der Übernahme aller Schlüsselstellen vorstellen, durch planmässige Intrigen, Entzweiung, Kriegseinfädelungen, Massenzuwanderung unter falschen Identitäten und dreistesten Lügen, Ausnutzung von Kriegswirren nach zionistisch geplanten, eingefädelten und entfachten Kriege, Täuschung, Lügen, Bestechung, Bosheit, Heimtücke, Hinterlist, Fälschung, Betrügereien, Heuchelei, Massaker, Morde, Verschwindenlassen von Millionen von Buchtiteln von Wahrheitsfindern, Manipulation von Massen, Millionen anderer Boshaftigkeiten hinter mind. 7 Schichten von Tarnung und Irreführung, heutzutage inform von Firmenübernahmen als anonyme Investoren und geheimenen Privatisierungen deutscher Grundversorgungseinrichtungen wie Wasserversorgung Energieversorgung, Krankenhausketten, Surobahnen, Eisenbahnnetz und bahnhöfen und Zügen, Gefängnisgebäuden, Müllverbrennung, Kläranlagen, Kasernen, u.v.a.m. zugunsten von bestens getarnten Zionisten in unser aller Nachbarschaft. die diese Schädiger des deutschen Volkes allein in den letzten 25 Jahren verbrochen haben, unter Totschweigen und Deckung dieser ungeheuren Schädigung des deutschen Volkes durch die zionistischen Massenmedien.

    Wobei sich Zionisten als biedere, leutselige, volksnahe Christen und Gutmenschen und Urdeutsche ausgeben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: